Skip to main content

Eizo - Monitore in der Übersicht

Eizo Logo

Eizo

Die Eizo-Monitore bestechen mit ihrer flimmerfreien Bildwiedergabe, die der Hersteller durch die Hybridsteuerung der Bildhelligkeit erreicht. Sie sind ultraflach, der Gehäuserahmen ist bei vielen Modellen nur einen Millimeter stark. Das ergibt ein super-kompaktes und höchst schickes Design. Viele Anschlüsse ermöglichen es, einen Monitor des Herstellers mit Endgeräten wie dem PC, einem Laptop oder der Kamera direkt zu verbinden.

Über Eizo

Die Eizo Nanao Corporation wurde 1968 im japanischen Hakui (Japan) gegründet und hieß zunächst Hakui Electronic Corporation. Der Schwerpunkt der Produktion waren anfangs Fernseher, Monitore für die Industrie folgten ab 1976, PC-Monitore ab 1981. Für den europäischen Markt gründete die Firmenleitung 1984 die Vertriebstochter Hitec Associates Ltd., den heutigen Namen erhielt das Gesamtunternehmen erst 1990. Es investiert viel Geld in neue Monitor-Technologien, auch die aktuellen Modelle unterliegen in den firmeneigenen Forschungszentren strengen Qualitätstests.

Vorzüge der Eizo Monitore

Ein Monitor dieses japanischen Unternehmens rangiert oft in der gehobenen Preisklasse, weil es sich vielfach um Spezialentwicklungen für bestimmte Anwendungszwecke handelt. Die eingesetzten Technologien sind LCD/TFT und in jüngerer Zeit auch LED-Monitore für den beruflichen und privaten Einsatz. Einzelne Produktreihen sind etwa die FlexScan Monitore für die Textverarbeitung und auch die ColorGraphic-Monitorreihe. Ein Monitor dieser Produktlinie zeichnet sich durch seine extrem genaue Farbwiedergabe aus.



Eizo EV3237-BK 80 cm (31,5 Zoll) Monitor (4K UHD, DVI, HDMI, 5ms Reaktionszeit) schwarz

1.159,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Ansehen*